Geschichte des Gutscheins

Die Geschichte des Gutscheins

1887 entwickelte sich die Coca-Cola Company von einem Vertreiber für Standard-Sofdrink zu einer der etabliertesten Marken der Welt in Kooperation mit Asa Candler in Atlanta. Der Schlüssel zu diesem bahnbrechenden Marketing Geniestreich war die Erfindung eines Gutscheins für Coca-Cola Produkte, den Mitarbeiter des noch jungen Unternehmens an potentielle Kunden in den USA schickten und in Magazinen plazierten. Mit diesen Gutscheinen war es  den Kunden möglich Gratis Produktproben von Coca-Cola zu erhalten.

Schätzungen zu Folge erhielt zwischen 1894 und 1913 jeder neunte Haushalt in den USA eine von insgesamt 8.500.000 kostenlosen Coca-Cola.

Im Jahre 1895 kündigte Candler an, dass Coca-Cola von nun an in jedem Staat in den USA vertrieben wird.

 

Das Marketing Konzept des Gutscheins blieb auch anderen Unternehmern nicht unbemerkt. So vermarktete der Unternehmer C.W.Post 1909 erfolgreich diverse Frühstücks-Müslis und andere Produkte. Heute bieten in den USA mehr als 2800 Unternehmen produktbezogene Gutscheine für Rabatte auf ihre Produkte an. 2011 sparten U.S. Bürger mit der Hilfe von Gutscheinen über 4,6 Milliarden Dollar beim Kauf von Verbrauchsgütern.

 

Timeline

 

Eine Timeline der Geschichte der Gutscheine:

  • 1888 – Asa Candler verwendet Papier-Gutscheine um kostenlose Coca-Cola Gläser an seine Kunden zu bringen und so die Marke Coca-Cola zu vermarkten.
  • 1909 – C.W. Post verwendet 1 Cent Gutscheine um seine Müsli-Marke „Grape Nuts“ zu vertreiben.
  • 1930 – Während der Großen Depression gewinnen Gutscheine für die Bevölkerung immer mehr an Bedeutung.
  • Mit „The Book Token“ hat Großbritannien seinen ersten Gutschein.
  • 1940 – Große Supermarkt-Ketten beginnen mit Hilfe von Gutscheinen und Wertcoupons Kunden zu akquirieren.
  • 1957 – Das „Nielsen Coupon Clearing House wird geschaffen um neue Gutscheine zu vertreiben.
  • 1965 – Die Hälfte aller Familien in den USA beginnen damit Gutscheine aus Magazinen auszuschneiden und so beim Einkauf zu sparen.
  • 1990 – Die Erfindung des Internets führt dazu, dass man Gutscheine nun downloaden und ausdrucken kann.
  • 2002 – 3,8 Milliarden US-Dollar sparen US-Bürger mit Hilfe von Gutscheinen
  • 2009 – Die US-Regierung verwendet Gutscheine um Werbung für den Übergang zum digitalen Fernsehen zu machen.